Kultur und Medien

25.02.2016

Gespräch mit dem bulgarischen Kulturminister Vezhdi Rashidov

Am Dienstag traf Siegmund Ehrmann den bulgarischen Kulturminister Vezhdi Rashidov in Berlin zu einem Gespräch. Thema war unteranderem die Ausgestaltung der zukünftigen bulgarischen EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2018. Bulgariens Kultur und Geschichte soll europaweit in den Fokus gerückt und der kulturelle Austausch mit anderen Ländern gestärkt werden. Bulgarische Kunst und Kultur werden zudem 2019 ein zentrales Thema sein, da die Stadt Plowdiw mit der italienischen Stadt Matera europäische Kulturhauptstadt wird.

Minister Rashidov und Siegmund Ehrmann betonten, dass europäischer, kultureller Austausch und Zusammenhalt in einem Europa mit offenen Grenzen und gesicherten Außengrenzen trotz der momentan herausfordernden Situation in Europa unabdingbar sei.

Zurück zu: Aktuell

Aktuelles

23.06.2016
Illegalen Kulturguthandel effektiv bekämpfen

Der Bundestag beschließt heute das Kulturgutschutzgesetz (KGSG). Ziel des Gesetzes ist eine...

weiterlesen

16.06.2016
Diskussion zum Wert der Kultur im Hohenhof Hagen

Bei seinem Besuch in Hagen lernte Siegmund Ehrmann nach dem Haus Harkorten noch einen zweiten...

weiterlesen

16.06.2016
Besuch bei René Röspel im Haus Harkorten in Hagen

Siegmund Ehrmann besuchte auf Einladung seines Kollegen René Röspel, MdB, das Haus Harkorten in...

weiterlesen

10.06.2016
Plenardebatte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Am 9. Juni 2016 wurde im Vorfeld der Wiederwahl des Bundesbeauftragen für die Stasiunterlagen,...

weiterlesen