Praktikum

© Amelie Müller

Jedes Jahr nutzen mehrere junge Menschen die Möglichkeit, im Rahmen eines Praktikums Einblicke in meine Arbeit als Abgeordneter zu gewinnen. In Berlin begleiten mich die Praktikanten zu den Sitzungen der Arbeitsgruppen und der Ausschüsse. Sie können die Plenarsitzungen des Parlaments verfolgen und übernehmen eigenständig Aufgaben, die typischerweise in einem Abgeordnetenbüro anfallen. Auch ein Wahlkreisaufenthalt gehört in der Regel zum Praktikum.

Die Dauer des Praktikums hängt von den beidseitigen Möglichkeiten ab und liegt in der Regel zwischen zwei Wochen und drei Monaten. Bewerben können sich Studierende, die zum Zeitpunkt des Praktikums an einer Hochschule immatrikuliert sind. Die Praktikanten bekommen eine Aufwandsentschädigung.

Wer sich bewerben möchte, kann dies jederzeit initiativ tun, allerdings sollte ein Vorlauf von etwa 12 Monaten bedacht werden. Anschreiben, Lebenslauf mit Foto sowie relevante Zeugnisse in Kopie reichen Sie bitte bei meinen Wahlkreisbüros ein.

 

Das Leben einer Praktikantin

Alicia Roy über ihr Praktikum bei Siegmund Ehrmann

Alicia Roy aus den USA hat im Rahmen des IPS-Programms des Deutschen Bundestages ein Praktikum in meinem Büro absolviert. In diesem Video zieht sie eine humoristische Bilanz.

Praktikumsbericht von Max Rudolph

Im April 2014 absolvierte Max Rudolph ein Praktikum in unserem Berliner Büro. Mit allem, was dazu gehört,wie man lesen kann.