Über mich

Siegmund Ehrmann auf Wanderschaft mit seinem Hund // © Siegmund Ehrmann

Seit nun vierzig Jahren bin ich Mitglied in der SPD. Mein ganzes Erwachsenenleben lang begleitet mich die Politik und die Sozialdemokratie also schon. Seit 2002 bin ich Bundestagsabgeordneter für den niederrheinischen Wahlkeis Krefeld Nord, Moers sowie Neukirchen-Vluyn und so habe ich meine Leidenschaft zum “Hauptberuf” gemacht.

Die Kultur- und Medienpolitik liegt mir ganz besonders am Herzen. Seit Beginn meines Mandats gehöre ich als ordentliches Mitglied dem Ausschuss für Kultur- und Medien an, der mich 2014 zu seinem Vorsitzenden wählte. In der 17. Legislaturperiode (2009-2013) war ich Sprecher der Arbeitsgruppe Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion. Zuvor konnte ich als Sprecher meiner Fraktion in der Enquetekommission “Kultur in Deutschland” (2003-2007) wichtige Erfahrungen sammeln. Seit 2014 gehöre ich dem Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion an.

In der Kultur- und Medienpolitik kommt mir zugute, dass ich vor meiner Wahl in den Deutschen Bundestag als Kulturdezernent in meiner Heimatstadt Moers tätig war. Doch ist es nicht nur die Politik. Privat schätze ich insbesondere das Schauspiel, die Literatur und improvisierte Musik.

Eine weitere Konstante in meinem Leben ist mein ehrenamtliches und kirchliches Engagement. Seit meiner Jugend bin ich Mitglied im CVJM, in dem ich viele Jahre auch Vorsitzender in Neukirchen-Vluyn war. Zudem bin ich im Aufsichtsrat und seit 2009 Präses des Neukirchener Erziehungsvereins, einer großen diakonischen Einrichtung. Schließlich bin ich Mitglied im Aufsichtsrat des Evangelischen Entwicklungsdienstes (EED) sowie im Kuratorium der Evangelischen Akademie im Rheinland, Bonn, Bad Godesberg. Von September 2009 bis November 2011 war ich außerdem Beauftragter für Kirchen und Religionsgemeinschaften der SPD-Bundestagsfraktion.

Ehrenämter

Siegmund Ehrmann mit dem Aufsichtsrat des Neukirchener Erziehungsvereins // © Neukirchener Erziehungsverein

Neben meinem Mandat als Bundestags­abgeordneter nehme ich keine entgeltliche Tätigkeit wahr. Meine Einkünfte stammen ausschließlich aus dem mir übertragenen Mandat.weiterlesen
 

Abgeordnetendiät

Der Bundesadler im Plenarsaal // © Bernd Brundert

Abgeordnete erhalten für die Ausübung ihres Mandats eine Entschädigung, da sie keiner weiteren „regulären“ Arbeit nachgehen können. Die so genannten Diäten (vom französischen „diète“: die tagende Versammlung) gibt es…weiterlesen

Lebenslauf

Link zum Lebenslauf

Fotogalerie

Link zur Fotogalerie

Videos

Link zu den Videos